Projekt Wald 4.0

Ziel des Projekts Wald 4.0 ist die Umsetzung des Schwerpunktes "Kommunikation und Bildung – für einen höheren Stellenwert des Naturschutzes" an Multiplikatoren und Endverbraucher mit Hilfe von zeitgemäßen, interaktiven Medien. Hierzu wird eine Android-App entwickelt mit Thementouren, um Jugendlichen und Erwachsenen lokale Arten- und Naturschutzprojekte im Wald zu vermitteln. Der Naturschutzeffekt wird durch kombinierbare Angebote der Kooperationspartner (Waldpädagogik Karlsruhe, Naturschutzzentrum Rappenwört, BUND etc.) maßgeblich unterstützt.

Material zum Herunterladen

Titel Größe
Flyer Wald 4.0 2MB file_download
Plakat Wald 4.0 2MB file_download

AG Wald Baden-Württemberg e.V.

Logos der AG Wald Mitgliedsverbände

Leitbild der AG Wald ist ein umfassend nachhaltig, multifunktionaler und naturnaher Wald. Die AG Wald bekennt sich zur besonderen Gemeinwohlverpflichtung des öffentlichen Waldes. Im Jahr 2004 schlossen sich in Baden-Württemberg agierende Waldinteressensverbände zur Arbeitsgemeinschaft Wald Baden-Württemberg (AG Wald) zusammen. Dies erfolgte unter dem Eindruck, dass Wald ein gesellschaftliches Randthema ist und nur synergetisches Handeln den Waldthemen mehr öffentliche und politische Bedeutung verleihen kann. Die AG Wald ist ein politisch sowie weltanschaulich unabhängigen Verband, der sich für alle aus dem Wald resultierenden Bedeutungen für Umwelt, Naturschutz und Gesellschaft einsetzt ohne direkte wirtschaftliche Betätigung.

Kontakt

Ansprechpartnerin und Projektleiterin ist die Geschäftsführerin der AG Wald Jessica Meyer-Rachner.

+49 (0)721 97656148

Förderungen

Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg

Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg

Mit der Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.

Seit 40 Jahren setzt sich die Stiftung Naturschutzfonds für den Erhalt der vielfältigen Kulturlandschaft in Baden-Württemberg ein. Sie schafft Perspektiven für Natur und Mensch. Ihre zahlreichen Partner unterstützt sie darin, vorbildliche, innovative und kreative Naturschutzprojekte umzusetzen. Gleichzeitig engagiert sie sich für eine Vielzahl eigener Projekte für die gemeinsamen Ziele.

Partnerschaften

Baumhaus Waldpädagogik Karlsruhe
Waldpädagogik Karlsruhe Vielfalt des Waldes erleben mit der Waldpädagogik Karlsruhe. Schulklassen der Primar- und Sekundarstufe, sowie Familien und Multiplikatoren sind die Hauptzielgruppen unserer Veranstaltungen. Beispiele für Themenangebote:
  • Ökosystem Wald
  • Biologische Vielfalt
  • Nachhaltige Forstwirtschaft
  • Der Rohstoff Holz und seine Verarbeitung
  • Upcycling von Papier und Holz
  • Schule macht Wald – Planen, Entscheiden, Handeln
NAZKA Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört – das Naturschutz-, Naturerlebnis-, Bildungs- und Informationszentrum am Oberrhein! Wir bieten unter anderem:
  • eine interaktive Dauerausstellung und spannende Sonderausstellungen
  • eine Indoor-Abenteuertour auf den Spuren des Wasserkreislaufs für Kids
  • ein Wasserxperimentierfeld im Freien
  • Erlebnispfade und naturverträgliche Auen-Geocaches mit GPS-Geräten- Führungen, Vorträge, Seminare, Fortbildungen
  • naturpädagogische Veranstaltungen für Kitas und Schulen
  • Ferien-/Freizeitangebote und Kindergeburtstage drinnen und draußen
Stadt Karlsruhe: Grüne Stadt Logo
Stadt Karlsruhe Der Umwelt- und Arbeitsschutz ist die fachliche Umweltkompetenzstelle der Karlsruher Stadtverwaltung. Der Schutz und das Wohlergehen von Mensch und Natur stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. In der Stadt Karlsruhe sind wir die Experten für ...
  • Natur- und Artenschutz
  • Wasser und Boden
  • Lärm, Luft und Stadtklima
  • Klimaschutz und Klimaanpassung
  • Schadensfälle, Abfall und Altlasten
  • Gewerbeaufsicht mit Arbeitsschutz
  • Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kommunale Gesundheitsvorsorge
  • Entwicklungspolitische Zusammenarbeit
Gruppenbild BUND Regionalgruppe Mittlerer Oberrhein
BUND … und jetzt noch schnell die Welt retten! Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit, ein gesundes Leben: Dafür engagieren sich viele Ehren- und Hauptamtliche im BUND, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Der BUND mischt sich ein, begleitet kritisch, hinterfragt und handelt in Themenbereichen wie Energie, Flächenverbrauch, kritischer Konsum oder Artenschutz. Kindergruppen fördern das Bewusstsein dafür, in Jugendgruppen werden junge Menschen selbst aktiv. Foto: Thomas Giesinger

Mehr erfahren

Bei der Edutainment App Wald 4.0 werden verschiedene Naturschutzthemen im Wald vermittelt. Die nachstehenden Links bieten weiterführende Materialien für den Unterricht, aktuelle Informationen, Aktionen sowie Hinweise für Schulen und Bildungseinrichtungen.